Get Adobe Flash player

KFS

Das Konfirmanden-Ferien-Seminar ist ein Unterrichtsmodell der ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig. Seit 1968 sind jährlich etwa 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei – bisher über 40.000 insgesamt.

Das Intensivseminar umfasst drei Wochen der Sommerferien und findet in der beeindruckenden Bergwelt Südtirols statt. Im KFS wird die Hälfte der Konfirmandenzeit gestaltet. Teamer und Konfirmanden durchleben miteinander Höhen und Tiefen und wachsen dabei zu einer engen Gemeinschaft zusammen. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit wird durch die gemeinsame Hin- und Rückfahrt im Sonderzug zusätzlich gestärkt.

Etwa 25 Gruppen aus ca. 50 Kirchengemeinden führen das KFS alljährlich durch. Sie sind in einem Arbeitskreis verbunden, der das Modell ständig inhaltlich und organisatorisch begleitet. Der Arbeitskreis einigt sich auf ein Leitmotiv – dieses ist jeweils ein biblisches Thema. Gearbeitet wird in unterschiedlichen Unterrichtsformen. Daneben bieten Workshops kreative Betätigungsmöglichkeiten.

Gemeinsam vorbereitete Gottesdienste und Stille Zeiten, tägliche Andachten und Abendausklänge geben den drei Wochen einen geistlichen Rahmen.
Hochalpine Wanderungen intensivieren und vertiefen das Erleben: innere und äußere Grenzen überwinden, sich von Gottes Schöpfung begeistern lassen, finden und gemeinsam ans Ziel kommen.

So wird das KFS zu einem lebendigen Beispiel christlicher
Gemeinschaft, das den Jugendlichen noch weit über die Konfirmandenzeit hinaus in Erinnerung bleibt.